Neue Beiträge zum Thema Grundrechte im März 2018

Kommentar schreiben | Kommentare lesen

Eine soziale und demokratische Wahlalternative: SOZIALE UNION › Wir machen Demokratie sozial!

Liebe Listenmitglieder,

Wir haben noch einige neue Beiträge und welche aus Altbeständen veröffentlicht:

1. Institutioneller Verfassungsverrat als politischer Status quo. Wie aus ganz normalen Amtsträgern Hochverräter werden:
Link: http://grundrechtestiftung.de/2018/03/institutioneller-verfassungsverrat/

2. Grundrechte als Abwehrrechte gegen den Staat? Wenn der Grundrechtsträger zum Staatsfeind wird. Ein Vortrag von Ingmar Vetter am 23.04.2015 in Berlin.
Link: http://grundrechtestiftung.de/vortrag-grundrechte/

3. GRUNDRECHTEMANIFEST: Bedienungsanleitung für eine kreative politische Mitbestimmung.
Link: http://grundrechtestiftung.de/grundrechtemanifest/

4. Unsere Grundrechte: Funktionen und Wirkweise der Grundrechte des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland.
Link: http://grundrechtestiftung.de/unsere-grundrechte/

5. Deutschlandplan: MANIFEST DER SOZIALEN UND DEMOKRATISCHEN ERNEUERUNG DEUTSCHLANDS
Link: http://grundrechtestiftung.de/deutschlandplan/

Viel Erkenntnis wünscht
Euer Ingmar Vetter

Schreibe einen Kommentar

Bei Angabe einer korrekten E-Mail-Adresse wird über Antworten auf den Kommentar benachrichtigt.

Das sind die Regeln: Es ist so einfach, sich in einem Projekt Respekt zu erarbeiten. Leiste einfach was. Erwarte nichts als Gegenleistung. Problem: Jede Minute, die Du über Dich oder Deine Leistungen redest, machen 10 Minuten tatsächliche Leistung kaputt. Niemand schuldet Dir freie Arbeit – und niemand schuldet Dir Support für seine freie Arbeit – und Dich mitmachen zu lassen, schuldet Dir auch niemand. Wer herkommt und Forderungen stellt, der hat sich sofort 100 Minuspunkte erarbeitet. Daraufhin kriegt der erst Recht keine Hilfe mehr und wird in dem Gefühl bestärkt, in einer feindlichen Umgebung zu sein. Eine selbsterfüllende Prophezeiung. Es ist eigentlich alles so einfach – und so berechenbar. Niemand verhält sich hier irrational. Idioten wird es immer geben. Sei einfach keiner von ihnen. Ganz einfach!
– frei nach Felix von Leitner